Startseite

Schluss mit Heizkosten auf gut Glück

Die Kosten­spirale beim Heizen dreht sich weiter. Als innovative Controller von Heizungs­anlagen haben wir eine attraktive Antwort darauf: Wir sorgen für einen energie­effizienten und kosten­günstigen Betrieb Ihrer Heizungs­anlagen auf Basis von Monitoring und Diagnostik.

electrojoule_logger_landing_page
Kleines Gerät, grosse Wirkung: Der von uns entwickelte Logger überwacht permanent Öl-, Fernwärme- und Gasheizungen sowie Wärmepumpen und führt zu einer deutlichen Kostenersparnis.

Wartungsvertrag 2.0

Wartungsvertrag 2.0

Videovorschaubild

Was bringt mir der Wartungsvertrag 2.0?

Der Wartungsvertrag 2.0 ist Ihr Ticket zu einem kostengünstigen Heizbetrieb. Via Logger überwachen, optimieren und betreuen wir Ihre Anlagen und koordinieren zusätzliche Services wie Störungsmeldung oder Heizungsrevision. Ihr Mehrwert: Sie sind im Alltag voll entlastet und profitieren von maximalen Energie-Einsparungen, besseren Laufleistungen und einer längeren Lebensdauer Ihrer Heizanlagen. So einfach machen Sie Schluss mit Heizkosten auf gut Glück.

Wie sieht das konkret aus?

Wir installieren ein Messgerät im Heizungskeller und erheben Daten an relevanten Stellen ihrer Heizungsanlage: die Temperaturen des Wärmeerzeugers, die Aufbereitung des Warmwassers und die Wärmeverteilung.

Gilt das für alle Heizungstypen?

Ja, grundsätzlich können wir alle Heizungstypen analysieren, überwachen, optimieren und für Sie betreuen: Öl- und Gasanlagen, Wärmepumpensysteme, Fernwärme sowie thermische Solaranlagen und Pelletheizungen.

Wird an der Heizung etwas verändert?

Nein, an der Heizungsanlage selbst wird nichts verändert. Unsere Temperatursensoren werden an den Heizungsrohren unter der Isolation befestigt.

Wieviel Energie kann ich einsparen?

Heizungsanlagen sind sehr unterschiedlich konfiguriert. Lediglich ein kleiner Teil ist gut eingestellt – hier lassen sich dennoch bis zu 5% Energie einsparen. Bei schlecht eingestellten Anlagen lassen sich bis zu 30% Energie einsparen.

Gibt es weitere Einspareffekte?

Ja – denn eine gut eingestellte Heizung benötigt weniger Reparaturen. Unsere Koordination und Bündelung von Service-Dienstleistungen – wie z.B. Reparaturen, Reinigung und Wartung – spart ebenfalls Kosten.

Was genau ist die Rolle von electrojoule?

Wir sind zentraler Ansprechpartner für Mieter, Verwaltungen und den Eigentümer. Alle Probleme und Dienstleistungen werden über uns abgewickelt – vom einzelnen Heizkörper bis zur Wartung der gesamten Anlage. Auch bei der richtigen Auswahl und Dimensionierung eines eventuell anstehenden Heizungsersatzes profitiert der Eigentümer von unseren Leistungen.

Was kostet der Wartungsvertrag 2.0?

Mit dem Wartungsvertrag 2.0 ersetzen Sie Ihren bisherigen Wartungsvertrag. Das jährliche Abo kostet 600,– Fr. Die Installation des Messgeräts und die Einrichtung der Web-App kostet einmalig 1’800,– Fr.

Nachhaltiges Heizen
durch digitales Heizungsmanagement

  • weniger Reparaturkosten
  • bis zu 30% Energie sparen
  • längere Lebensdauer
  • alle Services aus einer Hand
  • Heizungsmonitoring 24/365
  • Störungsmeldung
  • online-Störungsanalyse

Der Wartungsvertrag 2.0
ersetzt ihren bisherigen Wartungsvertrag

600 CHF pro Jahr

1’800 CHF einmalig
Installation der Heizungsüberwachung

Leistungsmessung 2.0

Leistungsmessung 2.0

Videovorschaubild

Was ist die Leistungsmessung 2.0?

Die Leistungsmessung 2.0 ist ein neuartiges digitales Planungswerkzeug für den Heizungsersatz. Es basiert auf Echtzeitdaten im Heizungsbetrieb und deren Online-Visualisierung. Es richtet sich in erster Linie an Planungs- und Ingenieurbüros, die mit dem Heizungsersatz beauftragt sind.

Wie funktioniert das genau?

Über Sensoren werden verschiedene Temperaturen an der Heizungsanlage gemessen und aufgezeichnet. Wir verwenden hauptsächlich die Abgastemperatur des Öl- oder Gasbrenners zur Ermittlung des Brennerstatus. Aufgrund der Wartungsprotokolle des Brenners wird dem Brennerstatus eine Leistung zugeordnet. Bei Heizungsanlagen ohne Verbrennungsprozess messen wir zusätzlich den Volumenstrom, um die Leistung zu bestimmen. Die Leistungsmessung 2.0 eignet sich somit für alle Energieträger und Heizungstypen. Die konkreten technischen Details haben wir im Video «Die Software dahinter» zusammengefasst.

Wie kommt ihr an die Echtzeitdaten?

Die Daten werden an der Heizungsanlage erhoben, minütlich an unsere Cloud übermittelt und anschließend in unserer Web-App dargestellt. Die Daten sind sicher gespeichert, kontinuierlich zugänglich und können umgehend oder zu einem späteren Zeitpunkt ausgewertet werden.

In welchem Zeitraum werden die Daten erfasst?

Die Daten werden typischerweise über einem Zeitraum von drei Monaten bis zu einem Jahr erfasst. Ausreichend ist ein Zeitraum von zwei bis drei Monaten in der Heizperiode. Durch eine längere Datenerfassung ist jedoch die genauere Ermittlung der Grundlast im Sommerbetrieb möglich.

Wie kann man die Datenerfassung konfigurieren?

Die Datenerfassung wird grundsätzlich von uns konfiguriert. Die Daten werden über unsere Web-App zur Verfügung gestellt und können so ab der Inbetriebnahme des Messgerätes von unseren Kunden ausgewertet und interpretiert werden.

Wie bekomme ich als Kunde die Daten aufbereitet?

Alle Daten sind über unsere Web-App zugänglich. Im Zentrum unserer Datenaufbereitung steht das Verhältnis von Brennerauslastung zur Außentemperatur. Darüber hinaus ist eine detaillierte Visualisierung verschiedener Lastspitzen möglich. Die konkreten technischen Details haben wir im Video «Die Software dahinter» zusammengefasst.
Videovorschaubild